13.11.2009, 23:22 Uhr
Indien
von Ulrike Karthe

1 Kommentar

Indien Ladakh

„Das Land der hohen Gipfel und der mystischen Lamas“, „gebrochener Mond“ oder das „kleine Tibet“, …

…dies sind einige Bezeichnungen für Ladakh. Denn es ist bekannt für die Schönheit seiner entlegenen Berge und für die tibetisch-buddhistische Kultur.

Zwei der gewaltigsten Gebirgsmassive der Welt begrenzen die Region: auf der einen Seite der Himalaya, auf der anderen der Karakorum! Zusätzlich wird die Region durch die Bergketten von Ladakh und Zanskar begrenzt. Die Bergmassive sind erstaunlich parallel – sie verlaufen von südöstlicher nach nordwestlicher Richtung.