21.07.2013, 22:00 Uhr
Kirgisistan
von Ulrike Karthe

2 Kommentare

Pik Lenin (7134m) – dieser Berg ist jeden neuen Versuch wert

Am 2.Juli 2013 begann mein neues Abenteuer in die traumhaft schöne Welt der Berge. Diesmal wartete der Pik Lenin mit 7134m Höhe auf mich. Dies ist der höchste Berg der Transalai-Kette im nördlichen Teil des Pamir (Zentralasien) und hinter dem Pik Kommunismus (7495m) der zweithöchste Gipfel dieses Gebirges.

Zugegeben es ist ein enormer Komfortverzicht: kein weiches, kuschliges Bett, kein ausgiebiges Duschen, ein gebudeltes Loch als Toilettenersatz, schnarchender Lärm aus dem Nachbarzelt. :-) Und dennoch was kann es Schöneres geben als eingemummelt im Daunenschlafsack unter einem faszinierenden Sternenhimmel einzuschlafen und in der Morgendämmerung aufzuwachen mit einem traumhaften Blick auf die Faszination der Berge. Zurückzufinden zu sich selbst, sich immer wieder bewußt zu werden wie klein jeder Einzelne auf dieser Welt doch eigentlich ist und immer wieder eine neue Perspektive auf das eigene Leben zu gewinnen.